Industrieclub Thüringen e.V.

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir möchten Sie herzlich zu unserem nächsten Online-Meeting mit

Professor Dr. Wolfgang Merkel,
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung

zu dem Thema:

“Wissenschaft, Moral und Demokratie im 21. Jahrhundert”

am Donnerstag, den 15. April 2021, um 18.00 Uhr

einladen.

Ein Artikel von Prof. Merkel aus der FAZ vom 02.12.2020 über das Vortragsthema ist dieser Email angehängt.

Professor Dr. Wolfgang Merkel (*1952) studierte Politische Wissenschaft, Geschichte, Sport und International Relations in Heidelberg und Bologna. Wolfgang Merkel lehrte und forschte an den Universitäten in Bielefeld, Mainz, Heidelberg, Harvard, Madrid und Sydney.

Von 2004 – 2020 war Wolfgang Merkel Direktor der Abteilung “Demokratie u nd Demokratisierung” am WZB und Professor für Politische Wissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er ist Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften sowie anderer internationaler und nationaler Gremien.

2020 war er Visiting Fellow am Institut für die Wissenschaft von Menschen (IWM) in Wien und baut gegenwärtig für die Central European University (CEU) in Budapest ein Demorcracy Institute mit auf.

Wolfgang Merkel zählt zu den angesehensten Vertretern der Vergleichenden Politikwissenschaft im deutschsprachigen Raum. Er prägte maßgeblich die Forschung zu Demokratisierungsprozessen, Systemwechseln und Systemzusammenbrüchen.

Zu seinen jüngsten Buchpublikationen zählen u.a.:
– Legitimationsprobleme. Zur Lage der Demokratie in Deutschland. Hrsg. Sascha Kneip, Wolfgang Merkel und Bernhard Weßels. Wiesbaden 2020: Springer VS
– Handbook of Political, Social, and Economic Transformation (Oxford University Press 2019, hrsg. mit Raj Kollmorgen und Hans-Jürgen Wagner)
– Demokratie und Krise. Zum schwierigen Verhältnis zwischen Theorie und Empirie (Springer VS 2015, Hrsg.)

Darüber hinaus sind vom ihm über 250 Artikel zu den Themen Demokratie, Diktatur, Transformation, Krisen, Parteien, Wirtschafts- und Sozialpolitik und soziale Gerechtigkeit erschienen.

Weitere Informationen zu Prof. Dr. Wolfgang Merkel finden Sie auf unserer Homepage bei den Veranstaltungsinformationen zum Download.

Bitte nutzen Sie unser Online-Anmeldeverfahren mit den unten stehenden Buttons. Sollte es bei der Registrierung Probleme geben, können Sie sich gern an uns wenden. Natürlich nehmen wir auch Anmeldungen per Email entgegen. Geben Sie uns bitte bis zum 13. April 2021 Nachricht, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen.

Am Mittw och, dem 14. April 2021 werden wir die Zugangsdaten zur Einwahl in die Videokonferenz versenden. Die Videokonferenz wird, wie bereits bei den vergangenen Online-Meetings, über das Format Cisco “Webex” stattfinden. Sollten Sie, trotz Anmeldung, keine Zugangsdaten erhalten, lassen Sie mich dies bitte wissen. Manchmal kann es passieren, dass die Einwahldaten im Spam landen oder gar nicht erst zugestellt werden. Wir werden dann eine Lösung finden.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen überaus interessanten Vortrag zu einem Thema, das gerade momentan sehr aktuell ist!
Mit herzlichen Grüßen

Ursula Sander
Geschäftsführerin

FAZ Feindesland Nov. 2020

Datum

15.04.2021

Uhrzeit

18:00

Angemeldete Teilnehmer

Keine Teilnehmer gefunden! Seien Sie der erste Teilnehmer der bucht!