Industrieclub Thüringen e.V.

Sehr geehrte Damen und Herren,

sehr herzlich laden wir Sie zu unserer ersten Vortrags-Veranstaltung nach der Corona-Pause mit

Dr. Ulrike Lorenz
Präsidentin der Klassik Stiftung Weimar

zu dem Thema:
“Lebendiges für die Lebendigen – Klassik Stiftung Weimar im 21. Jahrhundert”

am Dienstag, dem 8. September 2020, um 18.30 Uhr
im Hotel Steigenberger Esplanade Jena (Carl-Zeiss-Platz 4, 07743 Jena)

ein.

Frau Dr. Ulrike Lorenz (*1963 in Gera) studierte von 1983 bis 1988 Kunstwissenschaft und Archäologie an der Karl-Marx-Universität Leipzig. 2000 promovierte sie an der Bauhaus-Universität in Weimar über den deutsch-norwegischen Avantgarde-Architekten Thilo Schoder.
1989 wurde sie mit der Konzeption des neuen Museums Otto-Dix-Haus in Gera beauftragt. Ein halbes Jahr nach dessen Eröffnung übernahm sie die Leitung der Kunstsammlung Gera. Neben der Aufarbeitung der Geraer und Thüringer Kunst- und Architekturgeschichte des 20. Jahrhunderts etablierte Frau Dr. Lorenz die Kunstsammlung Gera als Zentrum der Otto-Dix-Forschung und baute eine der größten Dix-Sammlungen in öffentlicher Hand auf. 2003 übernahm sie zudem die Leitung des Stadtmuseums Gera, für das sie eine Generalsanierung und die erste Neukonzeption der Dauerausstellung nach dem Ende der DDR verantwortete.
Von 2004 bis 2008 war Dr. Ulrike Lorenz Direktorin am Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg, seit 2007 auch Vorstandsvorsitzende der gleichnamigen Stiftung, getragen von Bund, Freistaat Bayern und Stadt Regensburg. Für die Neukonzeption vom Kunstforum erhielt sie 2008 den Friedrich-Baur-Preis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste in München.
Von Januar 2009 bis zu ihrem Wechsel 2019 an die Klassik Stiftung Weimar war Dr. Ulrike Lorenz Direktorin der Kunsthalle Mannheim, eine der ersten Bürgersammlungen der Moderne weltweit.
Von 2007 bis 2009 war sie Jurymitglied der Kulturstiftung des Bundes und von 2010 bis 2018 Vorstandsmitglied des Deutschen Mueseumsbunds. Im Mai 2014 wurde sie zum Mitglied der Akademie der Künste Berlin gewählt.
2018 wurde Frau Dr. Lorenz die Goldene Ehrennadel des Frauenbrücke-Preises für die innere Einheit Deutschlands verliehen.

Seit dem 1. August 2019 ist Frau Dr. Ulrike Lorenz Präsidentin der Klassik Stiftung Weimar.
Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung dieses Mal im Hotel Steigenberger Esplanade Jena stattfindet. Wir beginnen wie gewohnt um 18.30 Uhr mit einem Aperitif. Um 19.00 Uhr wird Frau Dr. Lorenz uns dann über die Klassik Stiftung Weimar im 21. Jahrhundert informieren. Nach dem Vortrag haben Sie, wie immer, Gelegenheit, Fragen an die Referentin zu stellen. Bei angeregter Diskussion und einem 3-Gang Menü lassen wir den Abend ausklingen.

Wir bitten Sie, unser Online-Anmeldeverfahren mit den unten stehenden Buttons zu nutzen. Sollten Sie bei der Registrierung Probleme haben, können Sie sich gern an uns wenden. Natürlich nehmen wir auch Anmeldungen per Email, Fax oder Post an. Bitte geben Sie uns bis zum 1. September 2020 Nachricht, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen.

Außerden möchten wir Sie freundlich darauf hinweisen, dass wir selbstverständlich die geltenden Hygieneregeln einhalten müssen. Bitte unterstützen auch Sie uns dabei. Aktuelle Informationen dazu erhalten Sie noch einmal kurz vor der Veranstaltung.

Merken Sie sich schon jetzt unsere nächste Veranstaltung, am Donnerstag, dem 8. Oktober 2020 mit Frau Dr. Cornelia Haase-Lerch, Hauptgeschäftsführerin IHK Erfurt sowie unsere diesjährige Mitgliederversammlung mit der Verabschiedung unseres Präsidenten Norbert Schremb am Donnerstag, dem 5. November 2020 vor.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen und verbleiben

mit herzlichen Grüßen aus Weimar

Ursula Sander
Geschäftsführerin

Bitte beachten Sie: Gern können Sie einen Gast mitbringen. Diesen melden Sie bitte mit vollständigem Namen und Firmenbezeichnung per Email an. Der Gästebeitrag beläuft sich auf EUR 50,00 (inkl. Essen und Getränke). Den Betrag entrichten Sie bitte vor Ort bei der Anmeldung. Sie erhalten dann vom Hotel eine Quittung. Absagen nach erfolgter Zusage sollten spätestens einen Tag vor dem Termin bei der Geschäftsstelle vorliegen, andernfalls muss der Preis für das Abendessen in Rechnung gestellt werden!

Datum

08.09.2020

Uhrzeit

18:30

Angemeldete Teilnehmer

Keine Teilnehmer gefunden! Seien Sie der erste Teilnehmer der bucht!