Industrieclub Thüringen e.V.

Sehr geehrte Damen und Herren,

sehr herzlich laden wir Sie zu unserem Meeting mit

Martin Jetter
Aufsichtsratsvorsitzender der Deutsche Börse AG

am Dienstag, dem 16. April 2024, um 18.30 Uhr
in das Hotel Elephant in Weimar

zu dem Thema:
“Leadership in Zeiten von KI”

ein.

Martin Jetter ist seit 2020 Vorsitzender des Aufsichtsrats der Deutsche Börse AG, einer der weltweit größten Anbieter von Kapitalmarktinfrastrukturen. Zu diesen Infrastrukturen zählen nicht nur die Frankfurter Wertpapierbörse, sondern auch und vor allem die Eurex-Terminmärkte, die Nachhandelsaktivitäten von Clearstream, das Index- und Datengeschäft von ISS STOXX® und SimCorp sowie die dafür notwendigen IT-Systeme.

Bevor ihn die Aktionärinnen und Aktionäre der Deutschen Börse in diese Schlüsselfunktion für den deutschen und europäischen Kapitalmarkt wählten, war Martin Jetter über 30 Jahre bei IBM in verschiedenen leitenden Managementpositionen auf der ganzen Welt tätig, zuletzt als Senior Vice President der IBM Corporation und Chairman für IBM Europe sowie Mitglied des Vorstands der IBM Corporation.

Martin Jetter ist Diplom-Ingenieur und hat an der Universität Stuttgart studiert.

Zum Thema:

Nicht nur Deutschland, sondern ganz Europa und weite Teile der Welt stehen heute vor großen politischen und wirtschaftlichen Aufgaben. Es ist vor allem die Jahrhundert-Aufgabe der digitalen Revolution, die wir nicht aus den Augen verlieren dürfen – denn sie ist zugleich eine Jahrhundert-Chance. Sie entscheidet über unsere Zukunft, über unseren Wohlstand – und vielleicht sogar über den Zustand unserer Welt.

Wenn Menschen mit Aufgaben dieser Größenordnung konfrontiert werden, reagieren sie oft mit Angst oder mit Verleugnung – oder mit Neugier. Führungsstärke – neudeutsch: Leadership – besteht darin, Menschen in ihrer Neugier zu ermutigen und ihnen dabei zu helfen, ihre Angst in kluge Vorsicht zu verwandeln; Verleugnung dagegen macht alles nur noch schlimmer. Das gilt ganz besonders für die technologische Revolution, an deren Beginn wir stehen: die Revolution durch Künstliche Intelligenz. Was wir nicht verhindern können, müssen wir beschleunigen.

Wie gewohnt treffen wir uns um 18.30 Uhr zu einem Aperitif im Vestibül des Hotels. Nach einem kurzen musikalischen Beitrag von Studenten der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar beginnt der Vortrag von Martin Jetter zu diesem hoch aktuellen und interessanten Thema.

Im Anschluss an den Vortrag haben Sie wie immer Gelegenheit, Fragen an den Referenten zu stellen. Bei angeregter Diskussion und einem Abendessen lassen wir den Abend ausklingen.

Bitte nutzen Sie unser Online-Anmeldeverfahren mit den untenstehenden Buttons. Natürlich nehmen wir auch Anmeldungen per E-Mail an. Geben Sie uns bitte bis zum 11. April 2024 Nachricht, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen und verbleiben

mit herzlichen Grüßen aus Weimar

Ursula Sander
Geschäftsführerin

Bitte beachten Sie: Gern können Sie einen Gast mitbringen. Diesen melden Sie bitte mit vollständigem Namen und Firmenbezeichnung per Email an. Der Gästebeitrag beläuft sich auf EUR 70,00 (inkl. Essen und Getränke). Den Betrag entrichten Sie bitte vor Ort bei der Anmeldung. Sie erhalten dann vom Hotel eine Quittung. Absagen nach erfolgter Zusage sollten spätestens einen Tag vor dem Termin bei der Geschäftsstelle vorliegen, andernfalls muss der Preis für das Abendessen in Rechnung gestellt werden.